Im Oktober läuft House

Oktober 13, 2011

Ich mache mich hier ja ziemlich rar. Daran sollte sich vielleicht mal etwas ändern, jedenfalls mache ich jetzt ersteinmal weiter, wo ich im Sommer aufgehört hatte. Das neue Oktoberset von Duo Digital, das sind Starfox & N-Jay, ist draußen und verspricht wahnsinnige 3 Stunden Housemusic mit dem gewissen Touch Techhouse, perfekt geeignet für längere Autofahrten oder windige Tage, wie sie uns wohl bevorstehen. Feiert den Oktober also mal akustisch und vergesst die regnerischen Herbsttage. Von orientalisch-pentatonischen Klängen, über strenge Houserhythmen im 4/4-Takt mit phasenverschobener betonter Hihat und tiefen Bass bis hin zu frikkelnden vocallastigen Minimalbeats scheint alles dabei zu sein. Aber hört doch am besten selbst, schmeckt ja auch besser, wenn mans selber isst;)

Sommer, Sonne, Starfox

Juli 8, 2011

Ihr wollt House Music? Könnt ihr haben. Diesmal wieder quasi vom Blog Resident Starfox Solo. Da hat er echt wieder ein schönes Set dahergezaubert und so wie es klingt sollte dann auch der Juli werden, einfach perfekt. Aber ich will hier gar nicht viel zu viel schreiben, die Sonne scheint, und also geht raus und genießt es und für die Ohren gibts auch was:

All Eyes on Slowmoe

Mai 17, 2011

Ich bin ja schon immer ein Freund von gutem alten Disco House gewesen, und heute durfte ich eine weitere Perle in meine Setsammlung einreihen. Slowmoe heißt der Gute, der da an den Decks saß und was zusammengezaubert hat. Ich find’s mal wieder top und will es gern mit euch teilen. Anlass für das Old School Set war übrigens sein gestriger Geburtstag, zu dem ich ihm auch hier offiziell noch einmal nachträglich gratulieren möchte. Und nun viel Spaß mit den treibenden Disco House Beats in the Mix. Disco is alive.

Man hat ja schließlich nur einmal im Jahr Geburtstag. Grund genug für Mathias Ache die alten Houseplatten zu entstüben und sie mal wieder zu drehen. Und um auch eine passende Atmosphäre zu schaffen, wird eine fulminante Party zelebriert. Stattgefunden hat das Ganze am 16.04.2011 in der Alten Großküche Grimma und wer nicht dabei war, brauch nicht traurig zu sein, denn auch wenns die Sause nicht nochmal geben wird, das Specialoldschoolset von mathias Ache gibts und das koennt ihr euch hier direkt herunterladen und tothören. Viel Vergnügen.

Wer erinnert sich nicht an die glorreichen Zeiten als Kind am frühen Abend vor der Glotze. Was da nicht alles so lief. Unter anderem eben auch diverse Disneyzeichentrickfilmproduktionen. Unter diesen wiederum war eben auch Chip und Chap. Und nun versucht euch an das Intro zu erinnern. Na, bekommt ihr es noch zusammen? Falls nicht, wird euch Andy LaToggo helfen, denn er hat einen wirklich prachtvollen Remix hingelegt, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Ich habe hier ja in der Vergangenheit öfters mal auf die Sendung Love ’n‘ Rave auf dem Piratenradio hingewiesen. Warum sollte ich also nicht auch mal andere Sendungen anpreisen. Ich höre ja gelegentlich sonntags, sobald es die Zeit zulässt den Sonntagsbrunch auf MTH-House.de. Dieser wird von 16:00 – 18:00 Uhr vom House-DJ Marcapasos moderiert oder vielmehr ausgefüllt. Denn in diesen 2 Stunden präsentiert Marcapasos jede Woche einen neuen Mix aus seinen Lieblingshousetracks, sowie auch Eigenkreationen. Seit ein paar Wochen holt er sich nun aller 2 Wochen etwas Unterstützung an Bord. 1 Stunde Fame gibt es dann immer für einen anderen DJ und die folgende Stunde übernimmt Marcapasos. Doch was soll da nun so besonders dran sein? Ganz einfach: Der hiesige Blogresident, wenn man das so nennen darf, Starfox, den ihr schon öfters in den All Eyes on, sowie auch in einem exklusiven Interview hier erleben durftet, wird in der Sendung von Marcapasos einen Mix zum besten geben. Also markiert euch den 17. April im Kalender und schaltet um Punkt 16:00 Uhr auf den MTH-House-Stream!
In meiner Abwesenheit des Bloggens ist Starfox übrigens fleissig gewesen und hat sich mit LeXer zusammengetan und präsentiert als ‚Starlex Express‘ ein neues Promoset, welches ihr hier verlinkt, euch anhören könnt. Weiterhin hat sich Starfox auch in der Bookingagentur ‚Jagd auf‘ breitgemacht und stellt auch dafür ein Promoset zur Verfügung.

Das wars aber mit den Radiotipps noch nicht. Denn am Ostersonntag, den 24. April heisst es in Altenburg wieder Liquid Sunday. Auf diesem Event durften schon Größen wie Deadmau5, Mr. Oizo, Busy P., Anthony Rother, Fritz Kalkbrenner, Daniel Stefanik, Tanith und viele mehr ihre Mixe präsentieren. Dieses Jahr soll es zum bereits siebenten mal dann soweit sein. Mit dabei werden u.a. sein: SebastiAn, Les petits Pilous und X-Ettl. Daneben werden natürlich auch lokale Berühmtheiten wie Breakfastklub, Ostblockschlampen und Ron Flatter vertreten sein. Insgesamt soll es 7 Floors geben. Doch es soll hier mal nicht um das Event gehen. Denn dieses Mal soll am Donnerstag vor Ostersonntag, am 21. April schoneinmal die Stimmung vorgeheizt werden. Auf bass-bewegt.de soll darum schoneinmal ab 20:00 auf den Liquid Sunday eingestimmt werden. Der Timetable sieht vor, dass Marcapasos & Tom B. als Duo Deluxe die ersten beiden Stunden füllen werden, bis dann ab 22:00 Uhr die Bassraketen bis nach Mitternacht übernehmen werden. Den Ausklang darf dann Kernsprung, auch bekannt als Thomas Kern bringen. Bass-bewegt.de sendet allerdings nur jeden zweiten Donnerstag im Monat, also schaltet ruhig ein, denn wenn gesendet wird, dann nur die dollsten Dinger. Nebenbei bemerkt, wird man am 07.04. Bass’t’k, mit dem ich auch schon ein Interview führen durfte, auf bass-bewegt.de hören können.

Wer, wie ich immermal sonntags ab 16.00 Uhr den Sonntagsbrunch auf MTH House hört, wird vermutlich einen housigen Track mit 40er Jahre Vocals schon zu hören bekommen haben. Dass es sich dabei um Andy LaToggo mit ‚Gefallen‘, ab und an vielleicht im Marcapsos Remix, handelt, das werden die wenigstens gewusst haben. Andy LaToggo selbst ist scheinbar sehr fleissig am produzieren und die Musik scheint auch ihn infiziert zu haben, jedenfalls verstehe ich das so, denn bei ihm scheint es keine Pausen zu geben und so möchte ich euch heute mal sein neuestes Promoset vorstellen. Es ist sehr vorantreibend und animiert definitiv zum mitwackeln des Beats.