Die Medien machens vor…

Juli 11, 2010

Bei einem ordentlichem Konsum an modernen Medien ist es nicht besonders verwunderlich, wenn man auf einen Herren trifft, den man wohl überall als Eurovisionpapst kennt. Die Rede ist von TV-Moderator Stefan Raab. Er hat es faustdick hinter den Ohren und geht vermutlich sogar über Leichen. Zumindest bildlich gesprochen. Denn wieviele Unterlassungsklagen hat er schon auf dem Buckel? Sehr viel Schmerzensgeld floß von ihm, zu seinen Opfern. Doch was tut er eigentlich? Er achtet nicht die Würde eines Menschen. Naund? Tja, seine Späße gehen unter die Gürtellinie. Auch das scheint dem Publikum nichts auszumachen. Nein im Gegenteil, sein Lisa Loch Klassiker ist ja weitverbreitet. Wen wundert es da, dass ein paar Jugendliche auf die Idee kommen, im Telefonbuch anmaßende Namen wie „Maria Ficken“ heraussuchen, diese anrufen und sie dann folgendes fragen: „Könnten wir bitte Maria Ficken…(setzen eine halbe Minute Pause ein)…sprechen?“. Was für den Abend noch lustig klingt und die Lachmuskeln nicht zur Entspannung bringt, ist für wiederum andere nicht mehr lustig und unter einem gewissem Niveau. Einem Raabniveau?

Advertisements

2 Antworten to “Die Medien machens vor…”

  1. xXKronosXx Says:

    Ob Raab ein niederes Niveau anbietet, mag dahingestellt sein – er bedient mit seinem speziellen Humor eben nur ein ganz bestimmtes Klientel. Untersuchungen halber sogar eher die gebildeteren Leute unter uns. Ich selber kann ihn ja gut leiden!

    Hmm und das mit den Telefonstreichen sollte ich auch endlich mal wieder machen, derzeit beschränke ich mich nachts auf kindische Klingelstreiche in München 😉


    • Naja du weißt doch wie das ist, Langeweile und Durstgefühle bringen in der Mischung sowas zustande. Und Raab geht gut rein, aber ich bin sicher sein Einfluss machts erst möglich 😀


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: