Mein WMTipp fürs Finale: 149:0

Juni 25, 2010

Natürlich ist der oben genannte Tipp nicht ernst gemeint, jedoch soll das nicht heißen, dass es es soetwas noch nicht gab!

Das Fußballspiel AS Adema – SOE Antananarivo 2002 wurde am 31. Oktober 2002 im Stade Olympique Emyrne in Antananarivo ausgetragen und endete 149:0. SOE Antananarivo hatte während des Spiels der THB Champions League, der ersten madagassischen Fußballliga, aus Protest gegen eine Schiedsrichter-Entscheidung Eigentore geschossen. Der Schiedsrichter hatte die Aufstellung eines Spielers verboten.

Vor dem Meisterschaftsspiel des amtierenden Meisters SOE Antananarivo und des Vizemeisters AS Adema soll es zu einem Streit zwischen dem SOE-Trainer und dem Schiedsrichter der Partie gekommen sein. Daraufhin hätten die Spieler von SOE Antananarivo den Ball nach jedem Anstoß sofort ins eigene Tor geschossen. Die Spieler des Gastgebers sollen den Vorgang amüsiert verfolgt haben.

Schon irgendwie krass, dem Schiedsrichter haben sie es aber gezeigt, denn was dann geschah, konnte keiner ahnen:

In Folge des Spiels sperrte der madagassische Verband, die Fédération Malagasy de Football den Trainer des unterlegenen Teams Zaka Be/Ratsimandresy Ratsarazaka (dreijähriges Berufsverbot und landesweites Stadionverbot), den Torwart Mamisoa Razafindrakoto und Kapitän der Nationalmannschaft, den Kapitän Manitranirina Andrianiaina sowie die Spieler Nicolas Rakotoarimanana und Dominique Rakotonandrasana (jeweils Sperre bis Saisonende und Stadionverbot).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: