Der große Bruder machts vor

Juni 4, 2010

Sagt mal, unter denen von euch, die schon etwas länger im HipHop-Geschäft sind, fällt es euch auch auf, dass der sich drastisch verändert? Klar die 90er sind vorbei. Die 2000er auch. Was erwartet uns also auf dem Gebiet im neuen Jahrzehnt? Einen Vorgeschmack haben wir ja 2009 schon bekommen.

Flo Rida ft. T-Pain – Low
Lil Wayne – Let it Rock

Aber auch ein weißer Rapper aus den Staaten ist 2009 wieder auferstanden. Es handelt sich um Eminem, der sein neues Album Relapse nach 4 Jahren veröffentlicht hat.

Eminem – Drop The Bomb On ‚Em

Man muss zugeben, Eminem ist seinem Style treu geblieben, doch dennoch hebt es sich von den 90ern Slim Shady und dem 2004er Encore deutlich ab.

Doch was der große Bruder in Amerika kann, das können die kleinen auch. Liegt es daran, dass man älter wird? Ich glaube nicht, aber die Zukunft des Hip Hops hat uns ja auch schon der belgische Rapper Stromae gezeigt:

Stromae – Alors on Danse

Doch auch in Deutschland hat sich einiges seit 1998 verändert. Berliner Untergrund werden sicherlich noch einige kennen. Wem ist denn da auch nicht „Die Sekte“ bekannt? Und nehmen wir uns nun auch gleich noch eine Hauptperson dieser Zeit heraus: Sido.

Sido – Mein Testament

und heute?

Sido ft. KIZ – Der Tanz

Aber noch schlimmer, Sido gibt ein unplugged Konzert. Aber kurz zurück zu KIZ, wenn ich sie schonmal erwähne. KIZ ist ja irgendwie geil, nich? Aber das letzte Album ist doch mal richtig nicht KIZ-Style. Ich meine, Leute, KIZ!!! Hallo? Ihr wisst schon, KIZ schicken dich in die Hölle und Neuruppin und Hurensohn. Und heute?
Rohmilchkäse, Klopapier und halbstark.

Der HipHop verändert sich zunehmends. Die Electrobeats sind nun fast schon standartisiert. Vorbei sind die glorreichen Zeiten der TR-808 Beats. Ghettoblaster adé. Ja selbst das Mischpult hat sich verändert und ist längst nicht mehr das Scratch-Werkzeug.

Ich bin sicher, jeder konnte mir, bei den genannten Beispielen folgen, und erinnert sich an die glorreichen Zeiten des Battlerap.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: