Die Reinkarnation des Bösen

April 1, 2010

Wer die Nachrichten verfolgt, der weiß, was zur Zeit in Russland los ist. Es gab einen Terroranschlag auf die Metro, wenn ich mich recht entsinne? Jedenfalls war mein erster Gedanke natürlich 9/11, die Anschläge vom 11. September, damit assoziierte ich Bin Laden. Doch der hat weiß Gott anderes zu tun, als in Russland zu wüten. Wonach es ja auch Hinweise gibt, dass Bin Laden tot ist, was ich hingegen nicht widerlegen kann, also gut möglich. Doch kommen wir zurück zu Russland. Da mir nun der 11. September im kopf herumspukte, habe ich kurz über eine Tat unter falscher flagge nachgedacht. Die russsische Regierung könnte ja das Konzept der USA gestohlen haben oder geborgt, und einen Terroranschlag auf sich selbst verübt haben. Und dann dachte ich mir, als ich hörte, dass nun auch die Sicherheit im Land verbessert werden soll, dass es doch fingiert sein könnte, um einen Überwachungsstaat und Polizeistaat Russlands zu errichten. Heute erfuhr ich, dass es ein Bekennervideo gibt. Zuerst dachte ich dabei wieder an die Achse des Bösen, quasi Alquaida und Osama bin Laden, doch es war ein russischer Terrorist. Dieser neue Pseudobinladen könnte ja als Sündenbock der russischen regierung dienen, ob es so ist, weiß ich nicht, oder vielleicht sagen die Medien ja auch die Wahrheit, ich habe lediglich die Parallelen zum 11. September gesehen. Aber wann ahben denn die Medien uns mal nicht belogen?

Advertisements

2 Antworten to “Die Reinkarnation des Bösen”

  1. Twaldigas Says:

    Ich finde so etwas ist immer ein heiles Thema. Einen Staat zu unterstellen sein eigenes Land unter Beschuss zu nehmen ist schon sehr gewagt. Natürlich gibt es alle Möglichen Theorien zum 09/11 und die einen Sagen es waren Terroristen während andere sagen die USA haben es getan. Ich glaube nicht das es Sinn macht sich darüber den Kopf zu zerbreche denn dazu wissen die normalen Leute einfach viel zu wenig. Aber eins muss ich zugeben auch wenn ich auf diesen ganzen negativen Nachrichten nicht stehe das solche Theorien immer wieder interessant sind.


    • ich kann, was das angeht nicht mehr objektiv denken. Ja, ich bin Verschwörungstheoretiker. Ja, ich vermute hinter allem gleich etwas. Ich habe einfach zu viele Gedanken in den letzten Jahren in Blogs dazu gelesen, dass es eigentlich nur so einen Sinn für mich ergibt. Und Gott bewahre mich, wenn ich falsch liege, aber dass Regierungen sehr viel vertuschen, wissen doch alle.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: