Eine Revolution wird unterdrückt

Februar 16, 2010

Schauen wir doch mal in der Geschichte zurück. Die Menschheit hat sich nicht nur körperlich und geistlich, sondern auch gesellschaftlich weiterentwickelt. Grausame Zeiten sind vorbei, als man noch den Nachbarn, der einen genervt hat, als Ketzer oder Hexe bezeichnen konnte, und schon war dessen Schicksal besiegelt. Schließlich fanden wir auch zur Industrie und Wirtschaft. Doch diese wird uns nun umbringen. Denn mit der Einführung des Geldes, wurde das Schicksal der gesamten Menschheit besigelt. Dieses Geld ruft bekanntlich Neid und Gier auf den Teppich. Und Neid und gier waren noch nie etwas gutes, so wollen die die das Geld besitzen immer mehr davon. Und Geld bedeutet Macht. Durch diese Macht kann man neue Macht schöpfen und diese kann man nicht beeinflussen.

Wie war es damals im 18. Jahrhundert in Frankreich? Es gab eine Ständegesellschaft, in der 3 Stände unterschieden wurden, heute ist es anders, heute gibt es verschiedene Gesellschaftsmodelle, doch alle haben auch Nachteile. Es ist Quatsch zu sagen, dass jeder Mensch gleich ist. Ungerechtigkeit ist in der Welt nun einmal vorhanden. Dann eines Tages griff das Volk zur Waffe und putschte den Adel. So kamen wir von der Monarchie zur Diktatur. Doch auch das sollte nicht das Wahre sein, und so musste unsere weltoffene Welt globalisiert werden und sich Staaten in das Geschehen von anderen Staaten einmischen. Dies brachte uns die sogenannte Demokratie. Doch was wird passieren, wenn wir damit auch nicht zufrieden sind? Wir haben das Problem, dass wir nicht mehr allein für unsere Staatsform und Politik verantwortlich sind, andere Staaten hängen da mit drin, und so auch deren Regierungen.

Doch nur durch Revolutionen sind wir zu der Staatsform gekommen, die wir heute kennen. Nun denken wir aber mal weiter. Nur die jetzige Generation wächst so auf, wie wird es der nächsten Generation ergehen? Ist die Demokratie sicher? Ich behaupte: Nein. Warum wird aber so viel dafür getan, eine Revolution zu unterbinden? Immerhin jauchzen wir danach. Und nur durch Revolution entstand die Demokratie, was macht sie also so gut? Wie könnte die Staatsform der Zukunft aussehen?

Advertisements

Eine Antwort to “Eine Revolution wird unterdrückt”

  1. twaldigas Says:

    Interessanter Blog-Eintrag der einem ein bisschen zum grübel bringt. Ich glaube shcon das sich politisch in den kommenden Jahren viel tun wird und sich viel verändern wird. Zum guten oder zum schlechten ist mir momentan ein Rätsel.

    Gruß Twaldigas


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: