Neuauflage: Mein Kampf

Februar 9, 2010

1924 schrieb Adolf Hitler sein berühmtes Buch „Mein Kampf“ in der Gefängniszelle von Landsberg. Der Inhalt befasste sich mit seinem Leben und seinen politischen Gedanken, seinen Hass auf Juden und seinen Plänen für die Zukunft, den Bolschewismus zu unterbinden und den Deutschen ein neues Zuhause im Osten zu geben. Die Anschließung Österreichs an das deutsche Reich war Teil dieses Plans. Er prangerte die Protokolle der Weisen von Zion in seinem Buch an und plädierte auf diese Judenverschwörung. Das Buch erreichte 1939 eine Exemplarzahl von 5,5 Mio. In ganz Deutschland waren über 10 Mio Exemplare verteilt, auch im Ausland wurde es gedruckt und neu herausgebracht. Doch dennoch haben es kaum welche gelesen. Es ist genauso wie mit der Bibel, alle glaubten daran, aber hatten sie nie gelesen. Das ist kaum vorstellbar, wenn man bedenkt, wie viele Anhänger Hitler hatte. Nach 1945 wurde es jedoch dann verboten. Es landete, wie viele andere Bücher aus der nationalsozialistischen Zeit auf dem Index und durfte nicht mehr verbreitet werden.
Nun laufen bald die Urheberrechte ab und das Institut für Geschichte in München plant für 2015 eine Neuaflage, die kommentiert wird. Damit soll den Lesern klargemacht werden, dass es Wahnsinn gewesen sei, alles zu glauben, was Hitler schrieb.

Advertisements

Eine Antwort to “Neuauflage: Mein Kampf”


  1. […] This post was mentioned on Twitter by Hanibalbecter, Hanibalbecter. Hanibalbecter said: Neuauflage: Mein Kampf: http://wp.me/pLCjW-aK […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: