Kritik an den „Schatten des Reiches“

Februar 6, 2010

In Folge einer Nostalgiestunde habe ich mir das Spiel: Star Wars: Shadows of the Empire genauer angesehen. Die Story klang ja für die damalige Zeit vielversprechend:

Schlüpfe in die Rolle des Söldners Dash Rendar, der die Aufgabe erhalten hat, Luke Skywalker aus den Klauen von Xizor, des Anführers der gefürchteten Untergrundorganisation Schwarze Sonne zu befreien. Star Wars Shadows of the Empire enthält ein Jetpack-Abenteuer, Mann-gegen-Mann-Kämpfe, Snowspeeder-Kämpfe, gigantische Weltraumschlachten und noch viel mehr.

1996 erschien das Spiel für Nintendo 64 und PC. Die Systemvorraussetzungen wären heute natürlich kein Problem:

Betriebssystem: 100% Windows 95 DirectX kompatibles System erforderlich.
CPU: Pentium 90 MHz für 3Dfx Chipsätze, ansonsten Pentium 120
Arbeitsspeicher: min. 16 MB RAM
3D Beschleunigerkarte: Eine 100% DirectX 3D kompatible Beschleunigerkarte wird benötigt.
Soundkarte: 100% Windows 95 kompatible 16-bit Soundkarte oder besser erforderlich.
CD-ROM: 4fach-CD-ROM-Laufwerk (IDE or SCSI) oder schneller erforderlich.
Eingabegeräte: 100% Windows 95 kompatible Tastatur, Maus und Joystick (empfohlen).
DirectX: Benötigt DirectX 5.0 oder höher. (DirectX 5.0 befindet sich auf der CD)

Aber ich spreche heute mal von der Konsolenversion. Die ersten Level scheinen ja noch zu gehen, indem man nur ein Luftschiff manövrieren muss und dabei feindliche Fahrzeuge mit seinem Laser treffen muss. Ein Radar hilft dabei, zu erahnen, wo der Gegner sein könnte. Natürlich wurde auch zurückgeschossen und so ist es nicht verwunderlich, dass man ganze 5 Leben hatte, um das Level zu beenden. In einem weiteren Level jedoch, als Fußmann wird es schwer, die Gegner mit seiner Laserpistole zu treffen und dabei nicht den Abhang herunterzufallen, denn die Steuerung ist alles andere als gut. Hinzukommt noch eine miese 3D-Grafik welches dieses Spiel gegenüber seinen Nachfolgern reglich in den Schatten stellt. Die Starwars-Marke hat hier also grundlegend versagt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: