Der Anfang von Streetrivals

Februar 6, 2010

Ich bin ja nun wirklich kein großer Fan von Facebook, aber da ich nunmal registriert war und sich die Gelegenheit anbot, habe ich mir mal Streetrivals genauer angeschaut. Man ist ein Obdachloser und kann vermutlich Flaschen sammeln und Kämpfen wie im Pennergame, bisher habe ich aber erst im Müll gesucht, mal sehen was es da alles so schönes gibt. Neben Plunder findet man hoffentlich auch nützliche Dinge. Was Farbflut dazu veranlasst hat, diese App zu entwickeln weiß ich nicht, aber geworben wird damit wie mit nem neuen Spülmittel von Cilit Bang.
Aber eigentlich scheint es nichts anderes als ein Pennergameklon zu sein, nur mit mehr Ladezeit, schlechterer Grafik und scheiß Bedienbarkeit.

UPDATE: Die 2. Mission lässt dann schon noch mehr erwarten, denn nun muss man eine Brieftasche klauen. Weiterhin sind Kämpfe nun dynamischer.

2 Antworten to “Der Anfang von Streetrivals”

  1. André Says:

    Also sowas Kotzt mich echt nur an!
    Statt sich mal um die seit Langem bestehenden Bugs im „originalen Pennergame“ zu kümmern, wird so ein M*st bei Facebook fabriziert.
    Ich kann es echt nicht verstehen!
    Einfach nur lachhaft! -.-


  2. Kommerz, der Kommerz, mein Freund. man muss sich vermarkten.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: