Stirbt der Hip Hop aus?

Februar 2, 2010

Wir schreiben den 2.2.2010, das neue Jahrzehnt im 21. Jahrhundert hat begonnen. Und wie im jedem Jahrzehnt wird auch dieses von einer Musikrichtung geprägt werden, denn Klassik, Rock und Punk hört heute wohl kaum noch jemand. Die 80er haben dann endlich den Technovorsprung gebracht, bis sie in den 90ern vom Hip Hop abgelöst wurden. Dieser hat sich dann in Deutschland immer mehr ab 2000 weiterentwickelt und Größen wie Sido, Bushido, Frauenarzt und MC Basstard hervorgebracht. Doch die Zeiten des Gangsterrap scheinen vorbei zu sein. Die Rapper wurden erwachsen, die Texte haben sich geändert. Liegt es daran, oder eher daran, dass auch die Zuhörer erwachsen werden? Ich habe keine Ahnung aber wo vor langer Zeit noch Aggro draufstand, war auch Aggro drinnen. Die Zeiten von Aggro Berlin sind nun mittlerweile auch fast ein Jahr gezählt und Royal Bunker machte schon ein Jahr eher dicht. Größen, in der Szene die viel bewirkt haben. Doch wo ist er geblieben, der Berlin Crime Hype? Wer wünscht sich heute noch Gangsterrap, damals war es diese Chance für die Jugend sich auszudrücken und nun so ein Disaster. Mittlerweile haben sich aber auch verschiedene Genre zusammengetan um sich gegenseitig hochzupushen, so scheint es zumindest, denn Technorap hat sich durchgesetzt. Wahrscheinlich, weil die Jugend nur noch in Clubs geht. Konzerte werden doch kaum noch besucht. Zumindest in der Masse gesehen. Das ist ziemlich schade, denn damit wird das Schicksal einer ganzen Branche besiegelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: