Das neue Jahr und das was fehlt

Januar 15, 2010

Es ist eigentlich eine ganz einfache Frage. Was fehlt 2010, was 2009 am Anfang ziemlich auf die Nerven ging? Richtig 25 Jahre RTL, was jetzt wohl 26 Jahre wären. Doch nicht nur RTL hat Jubiläum, So ziemlich alle haben Jubiläum, das ist das erstaunliche und 2010 wird es auch weiterhin mehr als genug Sonderangebote geben, auch der Weltwirtschaftskrise wegen. Hoffen wir das beste. So nun zum Sinn des Beitrags: Was fehlt euch 2010?

Advertisements

Eine Antwort to “Das neue Jahr und das was fehlt”

  1. Mecki Says:

    Ein gutes Neues!
    „Wir müssen Abschied nehmen. Ein weiteres Jahr ging ins Land, und es war ein Jahr voller Fröhlichkeit und Heiterkeit. Wer denkt nicht gerne zurück an das Bild des sich Oberkörper-frei räkelnden Pädophilen, der immer wieder stolz auf den Öffentlich-Rechtlichen gezeigt wurde. Nach all den Popstar- und Model-Castings eine erfrischend kreative Art um bekannt zu werden, welche die Fernsehsender gerne unterstützen und aufgreifen. Was kann man sich da noch an medial verwertetem Amateurmaterial mit Kuschelfaktor für 2010 erhoffen?
    Und die vielen netten Jugendlichen, die wundersame Metamorphosen in Medienberichten bewirken: aus Mehmet wird Martin, aus einer Messerstecherattacke wird eine Rangelei, eine Gaunerbande wird zur Jugendclique. So macht Journalismus Spaß und ist gleichzeitig fantasievoll. Darauf kann man auch 2010 nicht verzichten.“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: