Gehasst. Verdammt. Vertrieben.

Januar 14, 2010

Auch wenn ich da jetzt ganz viele Buhrufe kassieren werde – ich gebe es offen zu: Ich hasse Tokio Hotel ! Es gibt keine Band aus der Deutschland die ich mehr hasse, als diese Möchtegernrocker. Mal abgesehen davon, dass ich solche Musik gar nicht höre, geht mir nur alles aufs Schwein, was als Trala drum herum gemacht wird! Ja toll, Tokio Hotel, internationale Stars, und? Sind andere auch? Mal ehrlich, wir können doch froh sein, dass die uns hier in Deutschland nicht aufs Kostüm gehen?!? Klingt vielelicht wie Neid, aber wenn zum Erfolg gehört, sich gegen sein Geschlecht zu stellen, dann tu es lieber Bill, aber bitte bitte bitte bitte, macht nicht aus jedem Schritt, den Tokio Hotel unternimmt, eine „Topstory“! Mal in eine Reihe gestellt mit Daniel Schuhmacher, Mark Medlock und schon erscheint der liebe Bill in einem ganz anderem Licht. Ich meine High Heels für Männer, soso. Das ist Deutschland hier, wie ein berühmter Politiker sagen würde! Also Bill, blamier doch nicht so die Deutschen auf der internationalen Bühne! Immerhin verbindet die Welt typisch Deutsch mit Tokio Hotel, und das ist ja wohl mehr als falsch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: